»The Cathedral« – Prämierter Kurzfilm

»The Cathedral« (Die Kathedrale, im Original »Kathedra«) ist ursprünglich eine Science-Fiction Kurzgeschichte von Jacek Dukaj und hat im Jahr 2000 den Janusz A. Zajdel Award gewonnen. 2002 animierte der Pole Tomasz Bagiński in 3ds max den hier vorgestellten Film, der im selben Jahr die Ehrung einer Oscar-Nominierung in der Kategorie Kurzfilme erhielt und darüber hinaus Gewinner der Siggraph in San Antonio werden konnte. Einige andere kleine Awards konnte der Kurzfilm ebenso gewinnen.

The movie focuses on a man who visits a mystical, organic building that looks like a medieval cathedral. As he walks through the immense structure, the light from his torch falls upon the pillars, revealing human faces. The viewer later realises that the faces are still alive, as several smile and open their eyes as the man walks past them. The building’s nature is partially unveiled at sunrise as the blinding light enchants the visitor and causes organic branch-like structures to burst from his chest. These protrusions then become another set of pillars in the building.

Für mich war der Kurzfilm der finale Auslöser, Kurzbewegung.de ins Leben zu rufen. Ich kannte »The Cathedral« nicht und wurde durch einen hinweis über Design Bote auf den Streifen aufmerksam gemacht, konnte aber keine sinnvolle Einordnung des Film vornehmen. Bei Kurzbewegung.de ist er goldrichtig aufgehoben und erreicht somit hoffentlich weitere Leser, die den Film bislang nicht kannten!

Dauer: 6 min 28 sec
Sprache: Keine Dialoge
Regisseur: Tomasz Bagiński

Veröffentlicht in Kurzfilme am 14. Juni 2011    ||    Schlagworte:                                

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.