»Megalomania« – Konstruktiver Größenwahn

Mal wieder der Abschlussfilm eines Architekten, der sich sehen lassen kann: Megalomania zeigt eindrucksvoll, wie eine Stadt im Bau-Größenwahn zu einer verlassenen Metropole aus Baustellen verkommt. Erstellt in 3d Studio Max und gerendered mit Vray wirkt der Film nicht zuletzt Dank Real-Film-Aufnahmen lebendiger Strukturen belebt, doch auch bedrückend. Wer will da noch in der Stadt wohnen?!?

Megalomania perceives the city in total construction. The built environment is explored as a labyrinth of architecture that is either unfinished, incomplete or broken. Megalomania is a response to the state of infrastructure and capital, evolving the appearance of progress into the sublime.

Dauer: 4 min 32 sec
Sprache: Keine Dialoge
Erscheinungsjahr: 2011
Regisseur: Jonathan Gales

Veröffentlicht in Animationen am 18. Juli 2011    ||    Schlagworte:                                

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.