»Skirt« – Eine zwischenmenschliche Kuriosität

Der Kurzfilm »Skirt« entstand Ende 2011 für das Londoner High-Class-Fashion-Label Mulberry. Amanda Boyle schrieb das Drehbuch und führte auch Regie. Entstanden ist ein feinsinniges Meisterwerk, das mit Bildern und Emotionen spielt, die immer wieder die Erwartungen ad absurdum führt. Chaos contra Ordnung in tollen Bildern fixiert, ein kurioses Beziehungskonzept, das Spaß macht. Ein Genuss. Zu Recht wurde der Kurzfilm gerade bei den »Vimeo Festival + Awards 2012« zum Sieger im Bereich »Fashion« gekürt.

Amanda Boyle has directed the ground-breaking, Rose D’Or and RTS nominated Channel 4 drama series ‘Cast Offs’ and was a director on the BAFTA winning ‘Misfits’.

She was subsequently chosen as lead director on the 2011 series of the multi BAFTA winning ‘Skins’ and directed the finale of the critically acclaimed C4 series „Sirens“. Last year Amanda collaborated with Mulberry on a short film and she started 2012 directing a half an hour film for Warp with Gina McKee in the lead. Her most recent film is a hard-hitting performance piece for the NSPCC through Inferno.

academy-plus.com/…/amanda-boyle

Hauptdarstellerin Natalia Tena ist inzwischen dem ein oder anderen Fantasy-Liebhaber durch ihre Rolle der Nymphadora Tonks im letzten Teil der Harry Potter Verfilmung bekannt oder auch als Osha in »Game of Thrones«. Alex McNally, der ihren Lebensgefährten verkörpert, ist dagegen weitgehend unbekannt.

Dauer: 5 min 20 sec
Sprache: Keine Dialoge
Erscheinungsjahr: 2012
Regisseur: Amanda Boyle

Veröffentlicht in Kurzfilme am 11. Juni 2012    ||    Schlagworte:                          

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.