»Ormie« – Erlebnisse eines hungrigen Schweines

Die meisten Kurzfilme leben von einfachen, aber wirkungsvollen Geschichten. Und manchmal ist ein hungriges Schwein einfach genug. »Ormie« ist ein solches Schwein, hungrig mit einem Glas voller Cookies vor Augen. Doch das ist leider oben auf einem Kühlschrank platziert, weit außerhalb der Reichweite des einfallsreichen Ringelschwanzes …

Der Animationsfilm von Rob Silvestri gewann Preise bei mehreren internationalen Filmfestivals. Die Animationen wurde von Arc Productions umgesetzt.

Dauer: 3 min 56 sec
Sprache: keine Dialoge
Erscheinungsjahr: 2010
Regisseur: Rob Silvestri

Veröffentlicht in Animationen, Für Kinder geeignet am 13. September 2011    ||    Schlagworte:                                

3 Kommentare

  1. 9/08/2012mimi »

    Dieser film ist so witzig, geniale slap stick und so viel situationskomik, sehr gelungen und geniale, dazu passende musik! Super …

  2. 23/01/2014Robert »

    Ich habe bereits zahlreiche solcher Kurzfilme gesehen, aber ich muss sagen, dieser sprüht vor Witz, Charme und guter Umsetzung. Ich werde diesen Film sogleich auf meinem Profil teilen und hoffe auf ein positives Feedback vieler anderer Menschen. Mir ist es immer noch ein Rätzel, wie man solch kleine Filme so eindrucksvoll umsetzen kann. Ich bin zwar nicht im Gremium eines internationalen Filmfestivals, doch spreche ich ebenso mein ganz persönlich Lob aus.

  3. 3/11/2014sabine »

    Versuche seit einer ewigkeit raus zu bekommen von wem die musik ist.
    leider erfolglos. wer kann helfen???

    danke im voraus!

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.