»La Gaîté lyrique« – Der kreative Aufbau eines Signets

»La Gaîté lyrique« hat seinen Sitz im Herzen von Paris und möchte mit Ausstellungen und eigenen Kreationen ein neues Kulturzentrum in der französischen Hauptstadt abbilden, dass Glocal (Globel und Local) arbeitet. Der vorliegende Film ist der Trailer, sozusagen das Eingangstor in die Welt der Kreationen der Franzosen und besticht vor allem durch den technisch einwandfreien sowie überaus kreativen Aufbau des komplexen Logos der Vereinigung.

La Gaîté lyrique explores all forms of digital culture: film-making, animation film-making, theatre, dance, circus, music, visual arts, design, graphic design, motion design, musical film, architecture, computer programming, software art, web, games, fashion, etc. As well as all those which we haven’t named yet…

La Gaîté lyrique adopts an inter-disciplinary approach to all these creative fields, helping to foster connections and relationships between them. What is at stake is really the exploration of a new dimension, which is being created by these arts and technologies right before our eyes.
La Gaîté lyrique

Regie führte Yves Geleyn, die Musik ist von Agorias, der Titel »Libellule«.

Dauer: 2 min 15 sec
Sprache: Keine Dialoge
Erscheinungsjahr: 2010
Regisseur: Yves Geleyn

Veröffentlicht in Animationen am 18. August 2011    ||    Schlagworte:                          

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.