»Copia A« – Die Wirren eines Filmvorführers

Ein Filmvorführer entdeckt beim Aufräumen seines kleinen Büros eine unbeschriftete Filmrolle und versucht zu ermitteln, welcher Inhalt dahinter steckt. Das führt ihn in ungewohnte Umstände, die sich alles andere als einfach erweisen, sondern zu einer Reihe von riskanten Folgen führen.

»Copia A« ist der zweite von Trexel Animation produzierte Kurzfilm, der durch liebevolle Details sowie einer klassischen Slapstick-Geschichte geprägt ist. Die Umsetzung des angestaubten Studios ist wunderbar, ebenso wie Demódoco, do der Name des Protagonisten des Film. Entstanden ist er ohne Budget neben der täglichen Arbeit des Unternehmens.

Dauer: 5 min 33 sec
Sprache: Ohne Dialoge
Erscheinungsjahr: 2010
Regisseur: Gervasio Rodríguez Traverso & Pablo Alberto Díaz

Veröffentlicht in Animationen, Kurzfilme am 1. September 2011    ||    Schlagworte:                          

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.