»From Dad to Son« – Alte Geschichte in neuem Gewand

Zu Recht wurde die Neubearbeitung dieser alten Geschichte mehrfach ausgezeichnet: Aesop (600 vor Christus) schrieb diese kleine Anekdote über einen Vater, der nicht nur über die Inhaftierung seines Sohnes, sondern auch über die mangelhafte Unterstützung bei der Feldarbeit desselben betrübt ist. Und so versucht er ihn, aus dem Gefängnis zu befreien, was allerdings misslingt. Der Sohn hat dafür eine viel bessere Idee …

Nils Knoblich zeichnete 2012/2013 für den »Papierstreifen« verantwortlich (Regie und Design) und spannte, beispielsweise für die Musik, Verwandtschaft ein. Das Ergebnis wurde inzwischen ein dutzend mal ausgezeichnet und lief auf mehr als 130 Festivals. Toll!

Dauer: 5 min 16 sec
Sprache: –
Erscheinungsjahr: 2012
Regisseur: Nils Knoblich

Veröffentlicht in Animationen, Für Kinder geeignet am 21. Juli 2014    ||    Schlagworte:                    

No comments yet.

Sag deine Meinung

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.